Schimmel kann die Bausubstanz angreifen und zu gesundheitlichen Belastungen führen!

Schimmel – Was tun? 

Schimmelsporen benötigen zum Wachsen: Feuchtigkeit und einen geeigneten Nährboden.

Mögliche Ursachen für Feuchte die zur Schimmelbildung führt:

  • Von außen eindringende Feuchte (z.B.: undichte Dächer, verstopfte Ableitung von Dachrinnen, Schlagregen an undichten Fassaden, fehlende Feuchtigkeitssperre der Grundmauern, usw.)
  • Baurestfeuchte bei Neubauten
  • Nach Leckagen (z.B.: undichte Wasserleitung, Rohrbruch, undichte Abflüsse, usw.)
  • Nach Überschwemmungen
  • Hohe Luftfeuchtigkeit in Innenräumen (z.B. durch unzureichende Beheizung und/oder Belüftung)
  • Kondenswasserbildung an schlecht gedämmten Bauteilen / Wärmebrücken (z.B.: an Fenster und Fensterlaibungen, durchgehende Balkonplatten, usw.)

Abtöten von Schimmelpilzen und Schimmelsporen:

Es werden im Handel unzählige Produkte angeboten, die pilzabtötende chemische Substanzen auf Basis von Chlor, Stickstoff, Schwefel oder Zinnverbindungen enthalten. Vorsicht! Diese Mittel töten zwar den Schimmel ab, belasten aber permanent die Raumluft und beeinträchtigen die Gesundheit der Bewohner. Die Wirksamkeit lässt mit der Zeit nach und der Schimmel kommt wieder.

Die fachgerechte Schimmelpilz- und Schimmelsporenvernichtung sollte durch geschultes Fachpersonal mit der richtigen Ausrüstung durchgeführt werden.

Der erste Schritt zur dauerhaften Schimmelentfernung ist die Behebung der Ursache der Feuchtigkeit.

Eine sichere Möglichkeit, Schimmelpilzbefall auszuschließen, ist eine wärmebrückenfreie Außenhautkonstruktion. Ist eine Außendämmung nicht oder nur schwer möglich, ist eine fachgerecht ausgeführte Innendämmung z.B. mit Kalzium-Silikat eine empfehlenswerte Alternative.

Nächster Schritt ist das Senken der überhöhten Feuchtigkeit mittels einer den Gegebenheiten individuell angepassten Entfeuchtung.

 

Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung!

Gerne besichtigen wir Ihren Schimmelschaden persönlich vor Ort.


Kontaktieren Sie uns für einen Besichtigungstermin.

Über das Kontaktformular, per Telefon unter +43 (0)6232 / 27 217 oder per Mail an office@trosan.at.